Die Bücher von Prosveta
Vorträge von Omraam Mikhaël Aïvanhov
Podcasts und Erfahrungsberichte
Tagesgedanke

Tagesgedanke vom Samstag, den 12. Juni 2021

Das Wasser - fließendes Wasser hat die Macht, negativen Zuständen abzuhelfen

Kummer, Traurigkeit und Mutlosigkeit sind Unreinheiten, die ihr in euch habt eindringen lassen und die euren psychischen Organismus genauso stören wie Gifte und andere schädliche Substanzen, die euren physischen Organismus durcheinanderbringen. Ihr könnt diesen Zuständen abhelfen, wenn ihr die Wirksamkeit des Wassers zu nutzen wisst. Betrachtet fließendes Wasser und hört ihm zu: einer Quelle, einem Bach, einem Wasserfall. Fließendes Wasser befreit euren Solarplexus und nimmt alle störenden, dunklen Elemente mit. Denn fließendes Wasser ist das Bild der unablässigen Erneuerung des Lebens, und wenn man es betrachtet, wird man davon beeinflusst. In der Stadt und im Alltag ist es natürlich nicht einfach, eine Quelle oder einen Wasserfall zu finden, aber dann öffnet ganz einfach den Wasserhahn! Es ist weniger poetisch, aber es kann ebenso wirksam sein. Wesentlich ist, dass ihr euch auf fließendes Wasser konzentriert.* * Vgl. Band 232 (P0232DE) »Feuer und Wasser, Wunderkräfte der Schöpfung«, Kapitel 8 »Vom physischen Wasser zum spirituellen Wasser«, und Band 7 (C0007DE) »Die Reinheit, Grundlage geistiger Kraft«, Kapitel 3 »Wie man sich waschen soll«.

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Ich abonniere den Tagesgedanken Suche im Archiv der Gedanken für den Tag
Neuheiten
Unsere Bestseller
Unsere Themen - Prosvetas Blog


Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.