Die Bücher von Prosveta
Vorträge von Omraam Mikhaël Aïvanhov
Podcasts und Erfahrungsberichte
Tagesgedanke

Tagesgedanke vom Donnerstag, den 5. August 2021

Metamorphose (der Raupe) - eine große Lehre der kosmischen Intelligenz

Durch die Metamorphose einer Raupe zum Schmetterling, erteilt uns die kosmische Intelligenz eine große Lehre. Bis zu einer bestimmten Periode seines Lebens (und das können Millionen von Jahren sein) ist der Mensch wie eine Raupe, die Blätter essen muss, das heißt, ihren Appetit auf Kosten anderer stillt, diese beschmutzt und zerreißt. Aber an jenem Tag, an dem sie von sich selbst angewidert beschließt, etwas Besseres zu werden, beginnt sie sich zu konzentrieren, zu meditieren und vor allem sich in einen Kokon einzuspinnen, um sich zu schützen. Dieser Kokon ist die Aura. Der Schüler, der sich der Macht der Aura bewusst wird, begreift, dass er sich in einen Schmetterling, das heißt in einen Eingeweihten verwandeln kann, wenn er an seiner Aura arbeitet. Er wird die anderen dann nicht mehr »auffressen«, wie auch der Schmetterling nicht mehr die Blätter isst, sondern sich vom Nektar der Blüten ernährt. Ein gewöhnlicher Mensch oder ein Eingeweihter zu sein, entspricht einer unterschiedlichen Art, sich zu ernähren.* * Vgl. Band 28 (C2829DE) »Die Pädagogik in der Einweihungslehre«, Kapitel 7 »Die Raupe und der Schmetterling«.

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Ich abonniere den Tagesgedanken Suche im Archiv der Gedanken für den Tag
Neuheiten
UNSERE SOMMER-AKTIONEN
Unsere Themen - Prosvetas Blog


Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.