Die Boutique von Prosveta
Vorträge von Omraam Mikhaël Aïvanhov
Podcasts und Erfahrungsberichte
Tagesgedanke

Tagesgedanke vom Freitag, den 5. Juni 2020

Die Prüfungen - sie festigen uns

Durch die Prüfungen festigen wir uns.* Es genügt nicht, Momente der Verzückung in Gebet, Kontemplation und Vereinigung mit der Welt des Lichts zu erleben. Diese Bewusstseinszustände sollen andauern, und deshalb müssen sie der Prüfung des Lebens unterzogen werden. Es gibt den Ausdruck »seinen Charakter festigen«, und gerade die Hindernisse und Schwierigkeiten festigen einen Charakter. Täuscht euch daher nicht: Nur weil ihr erhabene Momente der Kommunion mit dem Himmel gekostet habt, bei denen ihr den Eindruck hattet, alles zu verstehen und zu beherrschen, seid ihr danach nicht vor Schwierigkeiten geschützt. Nein, ihr seid davon nicht ausgenommen, im Gegenteil, denn dank dieser Schwierigkeiten werden die in euch entstandenen neuen Formen beständig. * Siehe auch Band 210 (P0210DE), Kapitel 6 und Band 232 (P0232DE), Kapitel 6.

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Ich abonniere den Tagesgedanken Suche im Archiv der Gedanken für den Tag
Neuheiten
Unsere Leser lieben
Unsere Themen - Prosvetas Blog


Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.