Die spirituellen Übungen
der Lehre von Omraam Mikhaël Aïvanhov
entdecken und anwenden

 

 

"Sobald ihr euch nicht mehr auf ein intellektuelles Verständnis der Spiritualität beschränkt, werdet ihr das wahre Verständnis erlangen, jenes Verständnis, das den ganzen Körper bis in die kleinste Zelle hinein durchdringt. Dann wird jede Übung für euch eine Bedeutung erhalten und euch stärken."

Omraam Mikhaël Aïvanhov


Drei Methoden erleben, drei Bücher lesen:


 Sonnen Yoga

 "...Ihr müsst wissen, dass es genauso geistige wie materielle Nahrung gibt. Genauso wie ihr jeden Tag Brot esst und Wasser trinkt, um euren physischen Körper zu ernähren, müsst ihr euch auch von der Sonne ernähren, von ihrer Wärme und ihrem Licht, um eure spirituellen Körper zu ernähren. Auf diese Weise werdet ihr wahrhaft lebendig."

Sonnen-Yoga (Surya-Yoga) - Band 10
Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf die Sonne - das Zentrum unseres Universums - richten,nähern wir uns unserem eigenen Zentrum, unserem …
26.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...

Hrani Yoga - Yoga der Ernährung

"Denn der Gedanke des Menschen ist fähig, der Nahrung feinstoffliche, lichtvolle Teilchen zu entziehen, die beim Aufbau des gesamten Wesens mitwirken, und auf diese Weise verwandelt er sich nach und nach."

"Ihr esst etwas Obst, und nachdem diese Nahrung dann verdaut und assimiliert ist, trägt sie zum Funktionieren eures ganzen Organismus bei. Was ist das für eine Intelligenz, die in der Lage ist, jedem Organ unseres Körpers das zu bringen, was es braucht, damit wir unser Leben fortführen können? Wie könnte man für sie keine Bewunderung empfinden…? Dank dieser Ernährung könnt ihr weiterhin sehen, hören, atmen, kosten, berühren, sprechen, singen, gehen. Und auch eure Haare, eure Nägel, eure Zähne, eure Haut… werden davon profitieren. Ja, wie soll man angesichts dieser Intelligenz nicht von Bewunderung erfasst werden? Von nun an sollt ihr mehr an sie denken und ihr eure Dankbarkeit bezeugen. Nicht die Materie ist das Wesentliche an der Nahrung. Was wesentlich ist, sind die Energien, die sie enthält, die in ihr eingeschlossene Quintessenz, denn darin liegt das Leben. Die Materie der Nahrung ist nur ein Träger. Wir müssen versuchen, durch diese Materie die Quintessenz zu erreichen, um auch unsere subtilen Körper zu ernähren. Wenn man meint, dass wir nur essen, um unseren physischen Körper zu ernähren, irrt man sich: Wir essen, um auch unser Herz, unseren Intellekt, unsere Seele und unseren Geist zu ernähren." (Tagesgedanke vom 13.09.2016)

Yoga der Ernährung
Dieses Buch ist kein Diät-Handbuch. Für Meister Omraam Mikhael Aivanhov kommt es nicht so sehr darauf an zu wissen, was oder wieviel man …
14.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...

Meditation

"Das Denken des Menschen verfügt über unbegrenzte Möglichkeiten, denn es ist eine Emanation des göttlichen Geistes. Von diesen Möglichkeiten kennt man bisher vor allem jene Errungenschaften, welche, heute mehr denn je, mit Hilfe materieller Mittel und Geräte umgesetzt werden. Aber man ist noch weit davon entfernt zu begreifen, was die Gedanken auf der psychischen und spirituellen Ebene verwirklichen können."

Erhebende Gedanken – Die Meditation
»Das Denken des Menschen verfügt über unbegrenzte Möglichkeiten, denn es ist eine Emanation des göttlichen Geistes. Von diesen Möglichkeiten
22.00 CHF Hinzufügen
Lesen Sie mehr...





Methoden um sich zu wandeln
Die Konzentration ist unverzichtbar für jede Verwirklichung >
Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.