DIE NAHRUNG, ein Liebesbrief des Schöpfers


DIE NAHRUNG, ein Liebesbrief des Schöpfers

B0316DE

48 Seiten

5.00 CHF Hinzufügen

  Swiss german Français

»Ihr habt vielleicht keine Zeit zu beten oder zu meditieren. Aber ihr seid jeden Tag gezwungen, mindestens eine Stunde oder mehr dem Essen zu widmen. Warum solltet ihr dann nicht diese Gelegenheit nützen, um euch von euren Sorgen und der allgemeinen Unruhe loszureißen, um euch zu erinnern, dass ihr auch eine Seele und einen Geist zu ernähren habt.
Was ist die Nahrung? Ein Liebesbrief. Ja, ein Liebesbrief, der vom Herrn geschrieben wurde, und es hängen so viele Dinge davon ab, wie wir diesen Brief lesen! Es ist der mächtigste und vielsagendste Liebesbrief, denn dort steht geschrieben: »Ich bringe euch das Leben!« An dem Tag, an dem ihr lernen werdet, bewusst zu essen, werdet ihr alles entziffern können, was der Herr euch durch die Nahrung sagt.«
Omraam Mikhaël Aïvanhov





  • Das neue Jahr
  • Die Meditation
  • Der Tod und das Leben im Jenseits
  • Das hohe Ideal
  • IN DIE STILLE GEHEN
  • Die Reinkarnation
  • Das Gesetz der Gerechtigkeit und das Gesetz der Liebe
  • Die Kunst und das Leben
  • Die Seele, Instrument des Geistes
  • Glücklichsein

Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.