Die Sexualkraft oder der geflügelte Drache


Die Sexualkraft oder der geflügelte Drache Sfogliare

P0205DE

Taschenbuch - 160 Seiten

14.00 CHF Aggiungere

  Français English Italiano Español Português Nederlands Românã

Obwohl der Drache ein Fabelwesen ist, das in allen Mythologien und sogar in der christliche Ikonographie auftritt, ist er doch keine an den Haaren herbeigezogene Erfindung. Es ist das Symbol der Triebkräfte im Menschen. Das ganze Abenteuer des spirituellen Lebens besteht darin, diese Kräfte zu bändigen, zu zähmen und zu lenken, um sie als Antriebsmittel auf dem Weg zu den höchsten Gipfeln des Geistes zu verwenden. Denn wenn dieses feuerspeiende Ungeheuer mit Schlangenschwanz auch Flügel besitzt, so ist dies der beste Beweis dafür, dass die Kräfte, die es verkörpert, eine spirituelle Bestimmung haben. Meister Omraam Mikhael Aivanhov sagt: "Die Sexualkraft ist eine Energie, die mit Benzin vergleichbar ist. Unwissende und Ungeschickte werden von ihr verbrannt, während die Eingeweihten, die mit ihr umzugehen wissen, sich in den Weltraum aufschwingen könnten." Dies ist die Bedeutung des geflügelten Drachens.

1. Der geflügelte Drache
2. Liebe und Sexualität
3. Die Sexualkraft, Voraussetzung für das Leben auf der Erde
4. Seid nicht auf das Vergnügen bedacht, Vergnügen macht arm - Wie man Vergnügen durch Arbeit ersetzt
5. Die Gefahren des Tantrismus
6. Lieben ohne Gegenliebe zu erwarten
7. Die Liebe ist im ganzen Universum verbreitet
8. Die geistige Liebe, eine Nahrung auf höherer Ebene
9. Das hohe Ideal - Transformator der Sexualkraft
10. Öffnet der Liebe einen Weg nach oben




  • Yoga der Ernährung
  • Liebe, Zeugung und Schwangerschaft
  • Geheimnisse aus dem Buch der Natur
  • Die geometrischen Figuren und ihre Sprache
  • Geheimnis Mensch. Seine feinstofflichen Körper und Zentren
  • Alchimistische Arbeit und Vollkommenheit
  • Die Kraft der Gedanken
  • Harmonie und Gesundheit
  • Goldene Regeln für den Alltag
  • Einblick in die unsichtbare Welt

Sintassi della ricerca sui pensieri

Parola1 Parola2: cerca in almeno una delle due parole.
+Parola1 +Parola2: cerca nelle 2 parole.
"Parola1 Parola2": ricerca sull'espressione tra "".
Parola1*: cerca all'inizio della parola, qualunque sia la fine della parola.
-Parola: la parola dietro - è esclusa dalla ricerca.