Lesen Sie Gedanken für den Tag

Seit mehr als 20 Jahren veröffentlicht der Prosveta Verlag jedes Jahr ein Buch mit einem Gedanken pro Tag zum Lesen, Meditieren, Anwenden und Austauschen.
Abonnieren Sie diesen Gedanken kostenlos und erhalten Sie ihn täglich in Ihrer Mailbox.
Entdeckung der Worte und der Lehre von Omraam Mikhaël Aïvanhov!

Ich abonniere den Tagesgedanken

 

Tagesgedanke vom Sonntag, den 3. Juli 2022

Sprache - den Menschen gegeben um zu segnen, zu danken

Die Sprache* ist den Menschen nicht gegeben worden, um die anderen zu schwächen oder zugrunde zu richten. Ihre Rolle ist, denjenigen, der gefallen ist, wieder aufzurichten, denjenigen zu erleuchten, der sich in Dunkelheit oder auf dem falschen Weg befindet und denjenigen zu führen, der sich verirrt hat. Die Sprache wurde den Menschen nur gegeben, um zu segnen, zu danken, sich in Weisheit, Gerechtigkeit und Liebe mitzuteilen. Diejenigen, die den Wert dieses Reichtums, den sie besitzen, nicht zu schätzen wissen, werden ihn eines Tages verlieren. Versucht allen ein Beispiel zu geben, zeigt, dass ihr intelligent, gut und ehrlich seid, indem ihr eure Sprache zu beherrschen wisst. Die Sprache ist für viele glückliche oder unglückliche Ereignisse im Leben verantwortlich, sie ist es, die uns Freunde verlieren oder gewinnen lässt. Versucht darum immer, für jeden ein wohlwollendes Wort zu finden. * Vgl. Band 212 »Das Licht, lebendiger Geist«, Kapitel 1.

Omraam Mikhaël Aïvanhov

Gedanken für den Tag 2022
Hinzufügen

Syntax der Gedankenforschung

Wort1 Wort2: Suchen Sie nach mindestens einem der beiden Wörter.
+Wort1 +Wort2: Suche nach den 2 Wörtern.
"Wort1 Wort2": Suche nach dem Ausdruck zwischen "".
Wort1*: Suche am Wortanfang, unabhängig vom Wortende.
-Wort: das Wort dahinter - wird von der Suche ausgeschlossen.