Abonnement
Aktion

Sonderpreis für
die Gedanken für den Tag 2015

Gedanken für den Tag 2015
5.00 CHF
statt 16.00 CH

Hinzufügen


sowie für andere Jahrgänge der Gedanken für den Tag
nur solange Vorrat
5.00 CHF!
>>>


Tagesgedanke vom Mittwoch, den 20. Juni 2018

Die Liebe zu einem Wesen ist nicht genug, um es zu retten - Die Liebe macht mutig

Die Liebe macht mutig; sie gibt den Menschen die Überzeugung, dass sie für die Menschen, die sie lieben, alles tun können, dass sie sie heilen und sie retten können. Leider genügt die Liebe nicht, um jemanden zu retten. Es gibt Menschen, die von einem selbstzerstörerischen Instinkt besessen sind, und um sie dem Alkohol, den Drogen oder den Selbstmordgedanken zu entreißen, genügt eure Liebe nicht: Es braucht ein Wissen und Methoden. Andernfalls werdet ihr sie nicht nur nicht retten, sondern sie selbst werden euch psychisch und moralisch zerstören, und manchmal sogar physisch. Es ist also nicht so einfach, jemanden zu retten. Man muss sehr stark sein, um zu widerstehen und bis zum endgültigen Sieg weitermachen zu können. Überschätzt also eure Fähigkeiten nicht, analysiert euch, um eure Kräfte zu messen, und wenn ihr spürt, dass sie ungenügend sind, so wendet euch an die lichtvollen Wesen der unsichtbaren Welt und bittet sie um ihre Gunst für dieses unglückliche Geschöpf, das ihr liebt. Aber schützt euch selbst und bringt keine unnötigen Opfer, die auch euch zerstören würden.

Omraam Mïkhael Aïvanhov