Abonnement
Aktion

Sonderpreis für
die Gedanken für den Tag 2015

Gedanken für den Tag 2015
5.00 CHF
statt 16.00 CH

Hinzufügen


sowie für andere Jahrgänge der Gedanken für den Tag
nur solange Vorrat
5.00 CHF!
>>>


Tagesgedanke vom Mittwoch, den 20. November 2019

Der göttliche Funke, den man jenseits des Äußeren eines Wesens wahrnehmen soll - In seinen Schülern

In seinen Schülern, in allen Wesen, die sich ihm nähern, erkennt ein wahrer spiritueller Meister die Gottheit, die in ihnen wohnt, und es ist die Gottheit in ihnen, an die er sich richtet. Jenseits ihrer Erscheinung und ihrem manchmal bedauernswerten Zustand sieht er Seelen und Geister, die danach verlangen, zu wachsen in der Schönheit und dem Licht, und es sind diese Seelen und Geister, die er liebt. Es ist unnütz, die Nächstenliebe zu predigen, wenn man den Menschen nicht erklärt, was sie beim anderen lieben sollen und wie sie ihn lieben sollen. Wenn man die Art und Weise sieht, wie sich so viele Menschen im täglichen Leben benehmen, kann man sie nicht lieben, es ist unnütz, es zu versuchen. Jemand verhält sich egoistisch, bösartig, gehässig, und dann kommt man und sagt, dass das euer Nächster sei, dass man ihn lieben muss… Das ist unmöglich! Das ist derart unmöglich, dass ihr nicht nur das nicht erreichen könnt, sondern indem ihr euch bemüht, dieses Monster zu lieben, verabscheut ihr es noch mehr. Damit es gelingt, es zu lieben, muss man sich über das Äußere erheben, indem man sich auf den göttlichen Funken konzentriert, der in ihm wohnt, und der sich eines Tages manifestieren kann.

Omraam Mïkhael Aïvanhov
 

Gedanken für den Tag 2019
12.00 CHF
Hinzufügen



\r\n